Matamata und Hobbiton

CIMG2033Heute bin ich von Tauranga nach Rotorua gefahren, hab allerdings zwischendurch einen kleinen Abstecher nach Matamata gemacht, an und fuer sich keine spannende Stadt, aber in der Naehe von Matamata liegt Hobbingen, bzw die Farm auf der das Filmset aufgebaut wurde. Von den 39 Hobbithoehlen sind heute noch 17 uebrig und die auch nur also Loch mit einer weissen Fassade ohne Fenster und Tueren, das liegt daran, dass die Sets nur dafuer ausgelegt waren, dass sie 9 Monate, also waehrend der Dreharbeiten halten und nicht laenger.

CIMG2068Geplant war auch, dass alle Hoehlen eingerissen werden, vor dem Abriss der letzten 17 war dann allerings ein grosser Sturm, weswegen die Abbauarbeiten unterbrochen werden mussten, in diesen Wochen kamen sehr viele Schaulustige vorbei um sich die Hoehlen anzuschauen und so wurde beschlossen die Hoehlen zu stabilisieren und fuer Touristen zugaenglich zu machen. Ausserdem kann man den See bei Hobbingen sehen und den riesigen Partybaum unter dem Bilbos Geburtstag gefeiert wurde. Das ganze ist nicht all zu spannend zum anschauen, die Fuehrerin mit der wir unterwegs waren hat uns alles moeglich rund um das Set erzaehlt und die Tour definitiv sehenswert gemacht! Wer also in Neuseeland und Herr der Ringe Fan ist, sollte das Set auf jedenfall besuchen auch wenn es 50 Dollar kostet.

CIMG2042 CIMG2031 CIMG2071 CIMG2048 CIMG2046

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.