Abschiedstour

CIMG3815Nun waren sie also angebrochen, meine letzten Tage in Neuseeland und was liegt da näher als auf dem Weg nach Auckland, von wo mein Flug in Richtung Hongkong gehen sollte, nochmal ein paar von den Menschen zu besuchen, die ich während meiner Reise so lieb gewonnen hatte. Erster Stop Hamilton, mal wieder schön entspannt bei Paul und Monia wohnen und mit ihnen das Studentenleben geniessen. Seis nun die grandiose Party mit den anderen Studenten in Hamilton, das leckere Essen, für das vorallem Monia verantwortlich war, der Besuch im Kino zu Transformers oder das Essen im mongolischen Restaurant. Ich hatte wieder einmal eine grandiose Zeit in Hamilton und dafür möchte ich mich hier auch nochmal rechte herzlich bedanken. Super euch alle getroffen zu haben und ich hoffe man sieht sich auch in good old Germany nochmal! Eingelande seid ihr jedenfalls, naja wer weiss, vielleicht bis dann auch in der Schweiz 🙂

CIMG3808 CIMG3803 CIMG3798 CIMG3794 CIMG3793 CIMG3788

CIMG3821Mein zweiter und letzter Stop war dann in Tauranga, bei den beiden Kanadiern, mit denen ich am Anfang meiner Reise doch recht lange unterwegs war. Auch dieser Besuch hat sich nochmal richtig gelohnt. War echt cool die beiden nochmal zu sehen, auch wenn sie leider durch die Arbeit nich ganz so viel Zeit hatten und auch ich nur für 2 Tage da war. Jedenfalls sind sie nun im Stande sich ein Wienerschnitzel selbst herzustellen, was sie hoffentlich auch tun werden und dabei an mich denken 🙂 Jedenfalls viele liebe Grüsse an Corbin und Greg, ich hoffe ich habt noch eine hervorragende Zeit in NZ und auch in Aussi. Wer weiss vielleicht sieht man sich in Kanada oder Deutschland nochmal wieder!

Achja und so sehen Schuhe nach 3 Monaten Neuseeland aus (zugegeben sie waren vorher schon nicht ganz neu) :

CIMG4201 CIMG4200

Ich habe übrigens die Entscheidung auf die Reise zu gehen, zu keine Zeitpunkt bereut und würde es jederzeit wieder machen. Das war wohl mitunter die beste Zeit meines Lebens!!! Und falls ihr euch, die hier lest überlegt ob ihr reisen geht, dann lautet die Antwortet: JA! Das Ziel spielt keine Rolle, ihr wisst ja: Der Weg ist das Ziel! 🙂

So das wars, danke an alle die fleissig mitgelesen und mir während meiner Reise geschrieben haben, sei es hier als Kommentar, per Mail oder auf anderen Wegen!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.