Haast und Umgebung

Da der Weg von den Gletschern bis runter nach Wanaka ein recht weiter ist, haben wir beschlossen eine Uebernachtung in Haast einzulegen, da Haast aber nur aus ein paar Haeusern besteht, nicht wirklich spannend ist und wir quasi alleine Im Hostel waren, nutze ich diesen Beitrag um die Bilder vom Weg unterzubringen, denn die sind aufjedenfall einen Blick wert!

CIMG3054Erste Station Station war ein wunderschoener Strand, ich glaube er hiess „Bruce Bay“, super schoen und quasi unangetastet, es gab grade mal 2-3 Haeuser in dieser Bucht, waere aufjedenfall traumhaft dort zu wohnen, wenn auch ein bisschen langweilig, so ganz ohne andere Menschen.

CIMG3060Als naechsts haben wir an einem wunderschoenen See gestoppt, es ist wirklich unvorstellbar wieviele wunderschoene Seen es in Neuseeland gibt, man sollte eigentlich meinen, dass wenn man einen gesehen hat, man die andern nicht mehr so schaetzt, aber es haut einen jedesmal wieder um!

CIMG3066Danach haben wir an einem Strand mit Aussichtsturm gehalten, super schoen angelegt Spazierwege und hinter einem Huegel gabs dann zu unserer Ueberraschung eine Sumpflandschaft zu erforschen. Der grosse Baum auf den Fotos ist uebrigens eine Dinosaurierbaum.

 

CIMG3068 CIMG3073 CIMG3077

CIMG3078In Neuseeland gibt es einfach immer wieder unglaubliche Dinge zu sehen. Beispielsweise diesen Sonnenuntergang hier, denn eigentlich stand die Sonne noch hoch oben am Himmel, doch durch die Reflektion im Meer sieht es aus als wueder sie gerade untergehen.

CIMG3080Und auch die Bruecken hier sind etwas speziell, es kommt naemlich geren mal vor, dass sie nur von einem Auto gleichzeitig passierbar sind, diese hier ist uebrigens die laengste vom ganzen Land und hat insgesamt 3 Buchten auf denen sich entgegenkommende Autos passieren koennen.

CIMG3084An diesem Wasserfall haben wir ebenfalls einen kleinen Stop eingelegt, er war gerade mal 2 Minuten von der Strasse entfernt und war definitiv den Stop wert! Das Wasser ist ca. 40 Meter in die Tiefe gefallen und hat dabei eine ordentliche Geraeschkulisse gschaffen.

Die letzte Sehenswuerdigkeit vor Wanaka waren die Blue Pools. Ein paar kleinen Seen die in einem Blau erscheinen, dass ich so bisher noch nicht gesehen haben. Soweit ich weiss sind sie durch die extrem sauberen und eiskalten Quellen so klar. Spektakulaer war auch der Weg hin zu den Pools ueber diese zugefrorene Haengebruecke.

CIMG3092 CIMG3095

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Hans sagt:

    Du bist aber nicht wirklich über diese Hängebrücke gegangen ?
    Nochmals alles Liebe

  2. Marc Griesser sagt:

    Hans schrieb:

    Du bist aber nicht wirklich über diese Hängebrücke gegangen ?
    Nochmals alles Liebe

    Klaro bin ich ueber die Bruecke, sonst wuerde es das Bild von den Blue Pools garned geben 🙂

  3. ha sagt:

    du schreibsch aber ganz schön oft wunderschoen. ich befürchte fast es ist wunderschoen.

  4. Marco sagt:

    Hoi Marc,

    sieht ja alles super aus bei dir! Find deine Beiträge super gelungen und Bilder natürlich auch. Mach weiter so, ich bin schon auf den nächsten Report gespannt.

    Grüsse aus Cham

  5. Marc Griesser sagt:

    ha schrieb:

    du schreibsch aber ganz schön oft wunderschoen. ich befürchte fast es ist wunderschoen.

    Naja 3 Mal hab ichs geschrieben und die waren auch definitiv zurecht 😉
    Und wer verbirgt sich hinter ha? 😉

    Marco schrieb:

    Hoi Marc,

    sieht ja alles super aus bei dir! Find deine Beiträge super gelungen und Bilder natürlich auch. Mach weiter so, ich bin schon auf den nächsten Report gespannt.

    Grüsse aus Cham

    Hey Marco,
    danke fuer das Kompliment, freut mich!
    Hoffe bei der Arbeit laeuft es gut, aber mittlerweile habt ihr ja schoenes Wetter, da kann man sich dann so richtig auf den Feierabend freuen!

    Gruessle vom andern Ende
    Marc

  6. Daniel sagt:

    Hey Marc,

    kann mich den Comments nur anschließen, wirklich nette Berichte und tolle Fotos. Aber mal was anderes: Wann kommst denn eigentlich wieder? Eigentlich waren doch 6 Monate geplant, aber ich hab irgendwie was in Erinnerung mit 2×3 Monaten? Grund: Oktoberfest ist ja auch „bald“ wieder =)

  7. Marc Griesser sagt:

    Daniel schrieb:

    Hey Marc,

    kann mich den Comments nur anschließen, wirklich nette Berichte und tolle Fotos. Aber mal was anderes: Wann kommst denn eigentlich wieder? Eigentlich waren doch 6 Monate geplant, aber ich hab irgendwie was in Erinnerung mit 2×3 Monaten? Grund: Oktoberfest ist ja auch „bald“ wieder =)

    Hey Daniel!

    Danke erstmal und recht haste mit den 2×3 Monaten, bin ab 8. August wieder daheim, wenn dann alles so klappt wie ichs mir denke 🙂
    Von dem her waere das oktoberfest aufjedenfall zu ueberlegen, brauchen nur ne neue Behausung, weisst ja was mit der letzten los ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.