Chiang Mai

IMG_0945

Chiang Mai liegt im Norden Thailands und ist dort eigentlich die zentrale Stadt. Mit ca. 180.000 Einwohnern ist die Chiang Mai viel kleiner als Bangkok und somit, zum Glueck, auch etwas ruhiger und entspannter. Wir haben uns extra beeilt hier hoch zu kommen, da Chiang Mai als die Hochburg des Songkrans, das thailaendische Neujahr, gilt.

IMG_0931Wir sind mit dem Flieger von Bangkok hier hoch geflogen, da die Busse und Zuege wegen des Festes total ausgebucht waren. Der einstuendige Flug ist total entspannt gelaufen und wir sind gegen Abend in unserem Hotel angekommen. Jaja schon wieder ein Hotel, aber wir haben in Bangkok so oft gehoert, dass hier oben super viel los sei, dass wir uns lieber etwas solides im voraus gebucht haben. Am ersten Abend waren wir dann ziemlich platt, haben dann aber doch noch etwas die Stadt erkundet, lecker gegessen und sind dann einigermassen zeitig ins Bett.

Am Tag darauf sind wir dann recht ahnungslos in Richtung Stadt marschiert, wir hatten ja keine Ahnung was auf uns zu kommt. Sowas hab ich echt noch nie gesehn. Die Innenstadt von Chiang Mai ist von einem Kanal umschlussen auf dessen beiden Seiten Einbahnstrassen verlaufen, welche durch Bruecken verbunden sind. Dieser komplette Ring war eine gingantische Wasserschlacht, es gilt in Thailand als eine Art des Glueck wuenschens, am Neujahresfest (3 Tage), andere Leute mit Wass zu bespritzen. es ging glaube ich keine 3 Minuten und wir waren von oben bis unten komplett durchnaesst und hatten einen riesen Spass. Besonders als wir dann selbst zwei dicke Spritzpistolen erstanden hatten und uns zur Wehr setzen konnten ;). Bilder konnten wir zwar nur unter hoechster Gefahr fuer die Kamera machen, es hat aber doch geklappt. Im naechsten Post findet ihr uebrigens auch ein Video von dem Ganzen.

100_5221 100_5222 100_5227 100_5228

Als wir gerade ein Pause gemacht haben und eigentlich Richtung Hotel marschieren wollten. Haben wir Poe kennengelernt, die uns dazu ueberredet hat zu ihnen auf den riesen Pickup zu klettern. Hinten auf der Ladeflaeche stehend sind wir dann im Schritttempo um diesen Ring gefahren und haben uns Schlachten mit anderen Pickups, Leuten auf der Strasse, auf Rollern und in Tuk tuks geliefert und dazu gabs dann auch noch Freibier und ein paar nette Maedels aufm dem Pickup. Ne riesen Gaudi das Ganze.

100_5247Am naechsten Tag wollten wir eigentlich Roller mieten sind aber nicht so recht aus den Federn gekommen und sind schlussendlich wieder in der Wasserschlacht gelandet 😉 Zufaelliger Weise sind wir auch noch in einen traditionellen thailaendischen Songkran Umzug geraten, der ganz100_5253 nett anzuschaun waren. Abends sind wir dann noch durch Chiang Mai gewandert, waren unter anderem auf einem Bachtbazar und haben dort recht lecker gegessen. Ob dieser Herr hier rechts so ganz dazu gepasst hat, kann ja jeder selbst entscheiden 🙂

IMG_0936Neuer Tag, neues Glueck und diesmal haben wirs auch tatsaechlich geschafft und einen Roller zu mieten und sind damit auch gleich los ins Getuemmel. Erstmal mussten wir mit dem in Thailand ueblichen Linksverkehr klar kommen, was aber erstaunlich gut funktioniert hat, wahrscheinlich auch, weil ich in Neuseeland eine ganze Weile „verkehrt herum“ gefahren bin. Ein viel groesseres Problem war es allerdings aus der Stadt heraus zu kommen.

IMG_0959Wir haben versucht in Richtung des Nahe gelegenen Doi Suthep (ein Berg) zu fahren, sind aber immer wieder bei unserem Kanal gelandet.Wir sind sicher 30-45 Minuten herumgeirrt bis wir endlicha auf der richtigen Strasse waren. Von da aus gings aber zielstrebig Richtung Berg und den auch hinauf. Relativ weit oben haben wir einen sehr bedeutenden Tempel besichtigt, welcher auch richtig schoen angelegt war.

IMG_0935Achja, die 300 Treppenstrufen, die wir uns hochgeschleppt haben, darf ich natuerlich nicht vergessen. Und das bei den Temperaturen. Es hat sich aber aufjedenfall gelohnt, auch wenn wir nicht in das innere des Tempels gegangen sind. Viele der Touris sind zwar auch in kurzen hosen reingegangen, das fanden wir aber dann doch ein wenig arg respektlos.

IMG_0965Wir sind dann mit unseren Rollern weiter in Richtung Spitze des Berges, vorbei an einem Winterpalast des Koenigs, quer durch den Dschungel, bis zu einem kleinen Dorf eines thailaendischen Bergstammes. Auch wenn das Ganze schon ein wenig touristisch Erschlossen war, konnte man doch erkennen wie die Menschen dort leben, bzw gelebt haben.

Der ganze Weg dort hin war uebrigens traumhaft und im Dschungel war es so viel kuehler als in der Stadt. Auf dem Heimweg haben wir noch ein paar Wasserfaelle besichtigt, waren zwar nicht die, die wir wollten, aber trotzdem schoen. Die werden wohl auch von den Einheimischen als Schwimmbad genutzt.

IMG_0991 IMG_0988 IMG_0984 IMG_0976 IMG_0975 IMG_0965 IMG_0964

Und heute gehts uns beiden so mehr oder weniger lala. Ich hatte einen etwas fluessigeren Stuhlgang und bei Timo kam es sogar oben raus. Mittlweile gehts es aber bei uns beiden wieder einigermassen, wir haben aber trotzdem beschlossen den Tag etwas entspannter zu verbringen und werden wohl heute Abend auch ins Kino gehen um der Hitze ein wenig auszuweichen und wie ihr seht, habe ich gerade auch recht viel Zeit um zu bloggen 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

13 Antworten

  1. Janine und Markus sagt:

    Schön zu lesen das es euch beiden zumindest einigermaßen gut geht 🙂

    Tolle Bilder und tolle Texte… da wünscht man sich richtig selbst dorthin… mehr davon!

    Viele Grüße aus dem verregneten Heilbronn

    Markus und Janine

  2. Hans sagt:

    Ich will auch da hin !!!
    weiter viel Spass.
    Sonst gleiche Meinung wie Janine und Markus.
    Aber bei uns ist heute Sonntagswetter und
    Nick hat Geburtstag.

  3. Stefan sagt:

    Hoi!!!

    Ja saugut, ihr 2!!! Viele Grüße aus dem angenehm sonnigen Germanien. Hier alles paletti 🙂

    Bleibt nur eins zu sagen: Salzstängeli essen und Goggi trinken!!!

    In diesem Sinne, en guete, de Stefan

  4. Marc Griesser sagt:

    Ahoihoi: gestern nochmal nen kleinen Rueckfall in Sachen Magen gehabt, aber das koennte auch an zu viel Sonne gelegen haben. Heute scheint wieder alles fit zu sein. Morgen gehts dann mitm Flieger in Richtung Sueden, da gibts dann viel Inseln, Strand und Sonne 🙂

    Gruessle an alle!

  5. Götti sagt:

    Hallo und einen schöne guten Morgen(bei uns 6.00Uhr)
    tolle Bilder und ebensolche Berchte. Schön dass es euch gut geht.
    Bei den Krawallen sagte ich zu Silvia brauchst dir keine Soren zu machen, der Marc hat jetzt bestimmt ein rotes Hemd an und klopft auf ein Auto und schreit haajj++++
    Bei uns ist auch alles im grünen Bereich, Tessin war schön und nun hat uns die Arbeit wieder, euch noch viel Spass und vor allem viele positive Erlebnisse.
    Dieter Silvia Ken und Janie

  6. Gotti sagt:

    Super !!
    Freut mich für euch, daß es so gut läuft. Bis auf den Durchfall natürlich, den hatte ich übrigens ab und zu vom scharfen Essen. Die 300 Stufen hab ich mich auch schon hochgeschleppt und es war „uf jede Fall de Wert“. Viel Spaß noch hoffe wir hören noch mehr.
    Ganz liebe Grüsse
    Angela, Sina, Moana und Joshua

  7. Hans sagt:

    Hallo Ihr Zwei, besonders Marc
    lebt Ihr noch, oder seit Ihr nur ?
    Nein wirklich, lange nichts gehört.
    Habt Ihr kein WLan auf den Elefanten ?

  8. Timo sagt:

    @Hans: uns fehlt definitiv ein netbook. wlan hats hier ueberall. immer fehlt uns das bildmaterial sonst haette der liebe marc bestimmt schon ein update gemacht, gelle 🙂
    sind grad in der bangkok airways lounge auf phuket und warten auf das boarding nach ko samui. alles gut soweit bei uns beiden.
    viele gruesse
    timo

  9. Marc Griesser sagt:

    @Hans: recht hat der Timo, waren zwar ab und zu ma in nem Inetcafe, aber ohne Bilder is bloggen bloed und langweilig 🙂 Wer aber schauen, dass bald mal ein Update kommt. Ansonsten is hier alles tip top und gleich geht der Flug nach Koh Samui, ordentlich Sonnenbrand haben wir mittlerweile auch 😉
    Hoffe daheim ist auch alles Paletti!
    Gruessle Marc

  10. Hans sagt:

    Thank’s Good sie läbbed
    Weiter a lot of fun. Ja hier ist alles ok.
    Bis auf das mit dem armen „Klinsi Jürgen“ ex Bayer
    Liebe Grüsse Hans

  11. Marc Griesser sagt:

    Sind mittlerweile in Kuala Lumpur (Malaysia) angekommen. Zeit zum bloggen ist leider immernoch keine da oder zum Glueck!? 🙂

  12. Dieter sagt:

    Hallo Marc,

    hoffe es ghet euch gut und ihr habt viele Spass.
    Kannst du dich einmal mit Rüdiger in Verbindung setzen, wir haben da
    ein Problem!!!

    Liebe Grüße
    Dieter

  13. Becks Uschi sagt:

    na du
    hatte ganz vergessen das ich dir noch die adresse schicken muss für unsere postkarte 🙂
    unsere namen wirst ja wissen, am großhausberg 6-4-8, 78120 furtwangen
    wir warten gespannt 🙂
    und am samstag trinken wir dann einen auf dich 🙂

    viel spaß noch und gute heimreise!

    grüßle aus fuwa
    steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.